Schutzengel

02.10.20, 08:48
Daniela Ballhaus

Schutzengel – sofort sind da Bilder von flauschigen Schlüsselanhängern, pummeligen Türstoppern und lieblich-süßen Postkarten im Kopf. Wer hat nicht schonmal einem lieben Menschen oder sich selbst einen solchen Schutzengel gewünscht? Verbunden mit der Hoffnung, nicht allein unterwegs zu sein, behütet zu bleiben von einer höheren Macht, begleitet auf allen Wegen. Egal, wie er aussehen mag, unser Schutzengel – nur freundlich lächelnd wird er uns nicht helfen können. Deshalb mag ich den Engel auf „meinem“ Kirchturm – wachsam, aufmerksam, Lärm machend! Er muss mich schließlich warnen, mich aufwecken und mir die Augen öffnen für den richtigen Weg.

Aus dem Buch Exodus kommt die Lesung am heutigen Schutzengeltag: „So spricht Gott, der Herr: Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe. Achte auf ihn, und hör auf seine Stimme! Widersetz dich ihm nicht! Er würde es nicht ertragen, wenn ihr euch auflehnt; denn in ihm ist mein Name gegenwärtig. Wenn du auf seine Stimme hörst und alles tust, was ich sage, dann werde ich der Feind deiner Feinde sein und alle in die Enge treiben, die dich bedrängen. Wenn mein Engel dir vorausgeht.“ (Ex 23,20-23a)

Dass wir den Engel wahrnehmen, der uns vorausgeht, dass wir uns von ihm leiten lassen, dass er uns bei aller Distanz auch Freund und Begleiter sei, dass der Wunsch „Bleib behütet“ kein leeres Wort sei - das wünsche ich uns allen nicht nur am Schutzengeltag.  Ohrwurm für heute? Hör mal „Ein Engel“ von den Wise Guys!

#schutzengel #meinengel #einengelfuerdich #bleibbehuetet #stmarienfreudenberg #heimat #freudenberg #wiseguys #trokirche #troisdorf